Junge Union gegen den Kreisel

Verdener-Aller-Zeitung vom 07.04.2009

Junge Union gegen den Kreisel

Achim. Die Junge Union Achim spricht sich gegen den geplanten Bau eines Kreisels an der Gieschen Kreuzung in Achim aus. Nach der öffentlichen Informationsveranstaltung sei klar geworden, dass der minimal bessere Verkehrsfluss, wie er von Fachleuten versprochen wurde, kein hinreichendes Argument darstelle. Nach Ansicht der JU Achim gehören Kreisel an den Ortsanfang und nicht direkt ins Zentrum. Auch beim Thema Sicherheit ist sich die Jugendorganisation einig, dass entgegen der Expertenmeinung ein Zebrastreifen ein höheres Risiko für die in Schüben ankommenden Schulkinder darstelle als eine Ampelanlage.
Geradezu unnötig erscheint ihr der angestrebte Abriss des optisch ansprechenden „Ernsting-Hauses“, welches dem großflächigen Kreisel weichen soll.
Alles in allem wäre diese Investition nach der JU Achim in Anbetracht der hohen aufkommenden Kosten mehr als unnütz.



Einen Kommentar schreiben